Wir haben Nachwuchs!

Diese Tage haben wir gleich mehrere glückliche Ereignisse!!!

Hier unser Amsel-Nachwuchs – Foto von vorgestern:

Amselnest

Drei Stück waren im Nest, zwei davon hier auf dem Foto.

Dann der große Tag – die Jungen sind aus dem Nest gepurzelt oder gepurzelt worden – so genau kenne ich die Erziehungsmethoden von Amseleltern nicht.

Gestern dann die ersten Gehversuche:

Gerade aus dem Nest

Begeisterung sieht anders aus, oder? Aber aller Anfang ist schwer, und wir habe dieses Kleine beobachten können, wie es die ersten zaghafte Schrittchen gegangen ist und Stunden später dann die armselige Gestalt schon viel plustriger wurde, weil sie sich die Hülsen von den Federn abgestreift hat. sie war dann auch schon viel flotter unterwegs und hat dann abends die ersten Flugversuche gestartet.

Die Amselmama ist fleissig füttern gekommen und wir hatten Sorge um die zwei anderen Vogelkinder, die nicht mehr zu sehen waren. Wir hofften, dass sie einfach früher flügge waren und bereits ihre Kreise zogen. Kurz vorm Dunkelwerden wussten wir, dass es zumindest einem  von den beiden gutging:

Amseln frisch aus dem Nest

Es kam nämlich den kleinen Pimpf besuchen!!! Erst dachten wir, die Mama wäre mit Futter da, aber es war tatsächlich ein Kleines. Es ist einfach phantastisch, wie schnell sich die Vogelkinder entwicken. Über Nacht hat sich das Kleinere noch gut am Boden versteckt und ist hoffentlich heute schon am rumsausen. Genau weiß man es ja nicht, die Phase kurz nach dem flüggewerden ist ja die Kritischste, sie sind dann leichte Beute für die zahlreichen Katzen der Nachbarschaft. Aber bei der streitbaren Mama gehen wir jetzt einfach davon aus, dass sie alle durchgebracht hat.

Die Spatzen in der Hecke hatten heute ihren großen Tag und sind ausgeflogen.

Und die Meisen im Nistkasten wurden heute noch fleissig gefüttert. An der Größe der Würmer gemessen, die sie mittlerweile bekommen, ist morgen der Ausflug in die große weite Welt angesagt!!!

Glückwünsche an die stolzen Vogeleltern, die die letzten Wochen wirklich bis ans Ende ihrer Kräfte geflogen sind und Futter rangeschafft haben, sind jederzeit willkommen. Wir leiten Eure Kommentare weiter!!!

Grüße einer stolzen Vogelpatentante schickt Euch

Eure Gabi

Katalogvorschau

Wollt Ihr was sehen, was es im neuen Katalog geben wird?

Wir Demonstratoren dürfen ja eine Auswahl an Produkten schon vorab bestellen und ausprobieren, und heute habe ich zum ersten Mal das Stempelset “Sea Street” ausprobiert.

Karte mit Meeresgetier

Eine Geburtstagskarte für meine kleine Nichte. Ich bin total begeistert von diesem Set. Die Designpapierstreifen links und rechts sind aus dem neuen kleinen Designpapierblock. Auf die Farbe Lagunenblau ist neu und gefällt mir sehr gut.

Bei dem schönen Wetter draussen hat es aber selbst mich nicht lange am Basteltisch gehalten und wir haben gegrillt und unseren Meiseneltern beim Füttern der Jungen im Nistkasten zugesehen.

Lasst es Euch gutgehn!

Eure Gabi

Explosionskarte

Diese Karte hat richtig Freude gemacht!

Erstmal mache ich sehr gerne Karten für Kinder und eine Taufe ist einfach ein wunderbarer Anlass.

Und diese Kartenform wollte ich schon länger mal ausprobieren und ich bin begeistert!

Explosionskarte geschlossen Explosionskarte halb offen    Explosionskarte offen

Sobald die Banderole ab ist, springt die Karte ein bischen auf und lädt ein, sie ganz aufzufalten. Das Innenleben ist natürlich auch gestaltet mit vielen Details.

Meine neuen Framelits wurden für die ausgestanzten Kreise auf der Banderole verwendet, so ist meine Big shot auch wieder einmal zum Einsatz gekommen und hat mir wunderbare Dienste geleistet.

Von der Sale-a-bration hatte ich noch Designpapier, das für diesen Anlass genau richtig war. Überhaupt mag ich die Farben der In-Colors 2013 – 2015 sehr gerne, vor allem dieses altrosa. Rosa konnte ich ja eigentlich nie leiden, aber das geht schon ins orange-rosa, ein toller Farbton!

Liebe Grüße von Eurer Gabi

Schnelle Karten 1

Beim letzten Workshop an der Vhs ging es um schnelle Karten für verschiedene Anlässe. Ich hatte ich einige Musterkarten dabei.

Diese Karte hier ist superschnell gemacht und sieht trotzdem edel aus:

Swallotail weiß auf petrol

Ihr braucht dafür Farbkarton in Petrol in der Größe 29,7 x 10,5 cm, eine längs halbierte DIN-A4-Seite. Den falzt ihr bei 14,85 cm zur Karte. Wenn ihr mögt, könnt ihr gleich ein Einlegeblatt etwas kleiner als die Grundkarte erstellen. Die gefalzte Karte wird dann mit einem normalen Bürolocher (mitsamt Einlegeblatt) gelocht.

Dann auf die Kartenvorderseite einen Stempelabdruck mit dem Stempel Swallowtail mit dem weißen Craft-Stempelkissen stempeln. Das allein sieht für sich schon toll aus. Hier habe ich noch den Körper des Schmetterlings mit dem Marker in Pflaume eingefärbt und mit Crystal Effekt überzogen. So entsteht eine leichte 3D-Wirkung. Der Stempel “Alles Gute” wurde ebenfalls mit dem Marker in der gleichen Farbe wie der Schmetterlingskörper eingefärbt und mit der Stanze großes Oval ausgestanzt. Dazu noch ein Oval aus Farbkarton Savanne ausstanzen, längs halbieren und etwas versetzt auf die Rückseite des Spruches aufkleben.

Durch die Löcher ein weißes Band ziehen – und fertig ist die Karte. Neben dem Band habe ich noch zwei Falzlinien mit dem Falzbrett gezogen, dadurch sieht die Karte ein bischen wie ein gebundenes Album aus.

Zwischenzeitlich habe ich sie für ein Taufkind verwendet und daher noch schnell “zur Taufe” aufgestempelt.

Gefällt sie Euch?

Kreative Grüße

Eure Gabi

Stampin up!-Video zur Aquarelltechnik

Stampin up! veröffentlich in unregelmäßigen Abständen Videos zu Techniken oder einfach mit neuen Ideen.

Hier seht ihr das neueste Video. Charlotte zeigt uns, wie ihr mit den Stempelkissen von Stampin up verschiedene Aquarelltechniken zur Gestaltung Eurer Karten anwenden könnt. Falls ihr die Aquarelltechnik mal auprobieren möchtet, meldet Euch doch einfach zum nächsten Workshop am 28.6.2014 an!

Bleibt kreativ!

Eure Gabi

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Mal was anderes zeige ich Euch heute:

Diese Karten habe ich mal auf einer Reha gemacht. Sie wurden mit Aquarellfarben gestaltet und mit ein paar Tricks vom Kursleiter waren die Karten wirklich schnell fertig.


Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Bis auf eine hab ich auch noch alle. Nachdem ich nur dieses eine Mal Aquarell gemalt habe, sind sie mir wertvoll :-)

Sicher habt ihr auch einige solcher Schätze, die ihr für Euch behaltet, oder?

Es grüßt Euch

Eure Gabi

Ein schnelles Schenkli

Letztens war ich auf Reisen, und mittlerweile gehe ich ohne eine Grundausstattung von meinem Bastelmaterial nicht mehr aus dem Haus, wenn ich länger als zwei Tage weg bin. Natürlich wollte ich nicht meine ganze Bastelecke in den Koffer packen, und so haben es nur ein paar Sachen und die Grundausstattung ins Gepäck geschafft. Das Schneidbrett ist natürlich immer dabei, ein oder zwei Stempelsets, ein bischen Farbkarton und Designpapier…und die kleine Blütenstanze hab ich mitgenommen.

Ihr haltet mich jetzt bestimmt für verrückt, aber glaubt mir, in Bastlerkreisen ist das ein gaaaanz normales Verhalten! Vor ein paar Woche hatte ich das Kartenset Simply Sent bestellt, und das ist dann auch mitgereist.

Simply sent Alles Liebe

Hier seht ihr, dass ich auch auswärts kreativ sein kann: die Karten sind aus dem Set Simply Sent und dazu passend habe ich eine einfache Banderole um eine Schoki aus dem Bioladen gemacht…

   Schokolade nett verpackt   Schoki und Dankekarte

 

Von dem Kartenset bin ich echt begeistert, für 17,95 Euro ist Material für 15 Karten enthalten, inclusive Knöpfe, Kordel und Glitzerfähnchen. Die Elemente sind schon vorgestanzt….eine Karte ist dann in nullkommanix fertig.

Bleibt kreativ

Eure Gabi

Einladung zur Taufe

Vor kurzem durfte ich für die Taufe eines etwa eineinhalbjährigen Mädchens Einladungskarten fertigen.

Die Kleine ist ein süßes Mädchen mit temperamentvollem, frohen Charakter. Es sollten auf keinen Fall die typischen Mädchenfarben sein, also kein zartes rosa oder pink. Gemeinsam haben wir uns für die Farben Waldhimbeere und Petrol entschieden und das Design festgelegt.

So sah mein Kartentisch aus, als ich mit der Werkelei anfing:

 

Einladung zur Taufe

Und hier sind schon die fertigen Karten zu sehen:

Einladung Taufe 2  Taufe 3

Bei den Schmetterlingen habe ich die Embosslits-Form Schmetterlingsgarten verwendet und viele Male durch die Big Shot genudelt. Der große Schmetterling wollte schließlich für jede Karte dreimal gestanzt werden. Schön an dieser Form ist, dass sie gleichzeitig 5 Schmetterlinge in unterschiedlichen Größen stanzt und prägt. Der Einladung-Stempel ist aus dem Set Geburtstag-s-wunsch. Er wurde mit dem großen Oval aus flüsterweißem Farbkarton ausgestanzt. Hier habe ich einen Trick angewendet, den ihr Euch merken solltet: Mit der gleichen Stanze habe ich ein Oval in Petrol ausgestanzt, dieses längs einmal durchgeschnitten und leicht versetzt unter das weiße Oval geklebt. So entsteht ohne großen Aufwand ein Rahmen. Die Zweige sind mit der Vogelstanze gestanzt. Damit die Karte noch etwas mehr Leben bekommt, habe ich einen meiner Lieblingsstempel verwendet: Den großen Fleckenstempel aus dem Set Gorgeous Grunge. Es macht irre viel Spaß, Flecken zu stempeln, glaubt es mir!!! Der flüsterweiße Farbkarton wurde außerdem noch im unteren Drittel mit einem Prägefolder aus der letzten Sale-a-bration geprägt. Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, oder?

Morgen zeige ich Euch noch die Kuverts und Tischkarten zu den Einladungen.

Bis dahin:

Bleibt kreativ

Eure Gabi

Einmal Baby, einmal Abschied

Ein schöner Bastelabend war das gestern mit Bettina.

Sie brauchte eine Babykarte und eine zum Ruhestand, die ruhig auch in kräftigen Farben sein durfte. Nachdem viele Unterschriften auf die Karten müssen, haben wir uns für das Format A5 entschieden. Schaut unsere Ergebnissen an:

A5 Schmetterling 3D  Schmetterling 3D seitlich  

Der Schmetterling (Swallowtail von Stampin up) ist ideal, um die Fläche einer großen Karte zu füllen. Wir haben ihn dreimal gestempelt. Einmal in schiefer als Schatten auf der Karte selbst, einmal in schwarz und einmal auf transparentes Papier. Der schwarze Abdruck wurde coloriert und ausgeschnitten und darauf ein kleinerer Ausschnitt aus dem Abdruck auf transparentem Papier geklebt. So entsteht eine tolle 3D-Optik.

Den schwarzen Abdruck haben wir mit einem Memento-Stempelkissen gestempelt. Ich freue mich riesig, dass dieses tolle Kissen in den neuen Katalog von Stampin up wandert. Es stempelt sehr sauber und ist auch für feine Linien geeignet. Da es einen wasserfesten Abdruck hinterlässt, verwischt beim anschließenden Colorieren auch nichts. Und es lässt sich super wieder vom Stempel entfernen. Wenn man gleich nach dem Stempeln über die Schrubbkiste geht, braucht man nicht einmal Reinigungsmittel.

 

Babykarte Walfisch

 

Nachdem noch nicht bekannt ist, ob das Baby ein Mädchen oder ein Junge wird, haben wir die Karte möglichst neutral gehalten. Zum Einsatz kam mein über alles geliebter Walfisch, eine Sizzlit-Stanzform, die es leider nicht mehr gibt.

Die Umschläge dazu haben wir mit dem Envelope-Punchboard gemacht, farblich passend zur jeweiligen Karte.

Ein kreatives Wochenende wünscht Euch

Eure Gabi