One Rentier a day…..

 

…keeps the sorrows away!

 

In Abwandlung des bekannten Satzes (One apple a day keeps the doctor away) hab ich meine kleinen Rentiere jetzt einfach mal zu Sorgenkillern erklärt.

 

Für das Teamtreffen in Landshut, das die liebe Claudia für uns ausgerichtet hat, hab ich nämlich süße kleine Rentiere gebastelt. Claudias Blog müsst ihr Euch übrigens mal angucken. Sie hat immer wieder wundervolle Inspirationen für uns. Hier hat sie übrigens schon einen sehr schönen Bericht über das Teamtreffen eingestellt.

 

Jetzt aber die Rentiere…..tadaaaa:

 

stampin-up-ausgestochen-weihnachtlich-swap-teamtreffen

 

Irgendwie stehen die Kopf, oder? Verrückte Viecher……lach…

 

Für so ein Teamtreffen bastelt man ja so viele Swaps, wie Teilnehmer anwesend sind, und dann tauscht einfach jeder mit jedem. Mein Tauschprojekt waren eben die obigen Rentiere, und damit nicht alle gleich aussehen, hat jedes von Ihnen eine andere Nase bekommen. So wie im wirklichen Leben halt auch….habt ihr schon mal bewusst auf die Nasen rund um Euch geguckt? Da gibt es kleine, große, rote, stupsige, welche mit und ohne Haare innen, Mörderzinken und Himmelfahrtsnasen……egal, ich behaupte jetzt einfach mal, jedes meiner Rentiere hatte eine niedliche, aber individuelle Nase. Und eine große Klappe. Wenn man die nämlich öffnet, kommt man an die da darin versteckten Mini-TicTac:

 

su-swaps-rentiere-mini-tictac-verpackung

 

Ich finde, eine schöne weihnachtliche Idee für die Kaffeetafel als Gästegoodie. Die zwei sind meine letzten beiden verbliebenen Exemplare, und sie haben auf dem Heimweg leider unter dem strömenden Regen ein wenig gelitten. Claudia  hatte fürs Treffen wohl Bastelwetter bestellt….. 😉

 

Als Spruch ist dann hinten drauf noch mein Lieblingsspruch aus dem entsprechenden Stempelset gewandert – „Draussen ist es kalt – Zeit fürs Weihnachtsgesicht“. Der ist doch megagut geeignet, um seinem Gegenüber mal ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, oder?

 

stampin-up-minitictac-box-swaps-weihnachtlich

 

Was ich alles tolles eingetauscht habe für meine Rentiere, bekommt ihr bald zu sehen. Jetzt aber noch ein Foto von der ganzen Bastelbande. Yvonne seht ihr auf dem Bild nicht, weil sie hinter Kamera stand. Und Theresa musste leider vorher schon weg.

 

stampin-up-teamtreffen-landshut-2016-eskara

 

Falls sich jemand fragt, was ich da in der Hand halte, das ist Eva! Sie konnte leider nicht teilnehmen und hat mir ihr Bild ausgedruckt und auf einem Schaschlickstab montiert mitgegeben und auch ihre Swaps. Und so konnte jeder auch mit ihr Swaps tauschen, obwohl sie nicht persönlich dabei sein konnte….coole Idee!

 

Ich wünsch Euch was! Und verzupf mich jetzt raus in die Herbstsonne.

 

Liebe Grüße

 

Eure Gabi

Ein Gedanke zu „One Rentier a day…..“

  1. Hallo, liebe Gabi!
    Vielen lieben Dank nochmal für dein süßes Rentier mit der tollen roten Nase! Eine super Idee!!! Ich hab mich sehr darüber gefreut und auch darüber, dich mal wieder zu treffen!

    Ganz liebe Herbstgrüße,
    Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.