Der Frühling kommt…

 

Der Frühling kommt….

 

…. und meine BigShot blüht auf!!!

 

20160223 SU Stampin up Blüte transparent

Schon vor einem halben Jahr hat die liebe Petra auf ihrem Facebook-Profil diese schöne Blüte gezeigt. Die ursprüngliche Idee war ein Osterkörbchen und sie hat es verkleinert, damit genau ein Küsschen reinpasst. Ich habe nun wieder eine größere Version ausprobiert mit dem schönen Transparentpier, das es in der Sale-a-bration gratis zu einer Bestellung ab 60 Euro dazugibt. In die hier gezeigte Version passen 5 Ferrero Küsschen.

Transparentes Papier eignet sich überhaupt sehr gut für kleine Goodies und Tischschmuck. Einiges davon zeige ich Euch im Vhs-Kurs am 11.3.16, bei dem es dieses Mal um Einladungen und Tischdeko geht. Wer Interesse hat, hier ist der Link:

KreativWerkstatt Papier

Vhs-Kurs Einladungen und Tischdeko

Wer noch sehen will, was Petra, von der die Blüte stammt, noch so zaubert, schaut mal auf ihrer Facebook-Seite Bayernherzerle.

Liebe Grüße

Eure Gabi

Mut tut gut!

Heute habe ich eine Mutmachkarte für Euch. Anlass war wieder mal ein „Könntest Du mir schnell…“ von meinem Mann, der eine Karte für eine Kollegin brauchte, die eine Prüfung vor sich hatte.

Wann brauchst Du sie denn?

Morgen…

Alles klar, nicht viel Zeit und ich hatte an dem Abend auch noch was vor. Zum Glück hatte ich einen fertig gewischten Hintergrud in petto und hab ihn nur noch etwas aufgepäppelt:

20160221 Aus der Kreativkiste SU Stampin up

 

Den Hintergrund habe nur noch etwas zugeschnitten und aufgeklebt. Und zum Wortspiel im Spruch passen natürlich Knöpfe.

 

20160221 Aus der Kreativkiste SU Stampin up innen

Innen haben noch ein paar gestempelte Knöpfe und einer der Reststreifen vom Zuschneiden Platz gefunden. Solche Reststreifen NIEEEE wegwerfen! Irgendwann machst Du eine Karte, auf der sie genau passend sind.

 

Apropos Mut: Gestern hab ich noch einen Vhs-Kurs besucht, sozusagen als Belohnung für mich nach den Kartenkurs, den ich am Freitag geben durfte. Der Kurs hieß Instrument Stimme, Stimmbildung für Anfänger und leicht Fortgeschrittene.Eingestellt war ich eigentlich so ein bischen auf einen Wellnesstag…..ein bischen gemeinsame Stimmübungen und vielleicht wird auch ein bischen auf einen persönlich eingegangen….

 

Nun ja, es war ein bischen mehr Arbeit, reihum wurde konkret mit jedem einzeln geübt und das war schon eine Herausforderung! Ich meine, einen Karten-und Stempelkurs zu geben, bei dem ich genau weiß, was ich sage und tue und es auf das ankommt, WAS ich sage, ich ja kein Problem, aber seine eigene Stimme so ad hoc zu präsentieren……brauchte schon Mut!

 

Beim Kartenbasteln geht das ja schön, wenn da so ne leere Stelle aufm Papier ist oder ich gekleckst habe, dann stemple ich halt drüber, klebe ein Blümchen drauf oder was anderes…und insgesamt kommt dann eigentlich immer ein annehmbares Ergebnis heraus. Aber so ne gesungene Unvollkommenheit steht halt im Raum….da ist nix mit nachträglich aufhübschen!

 

Zum Glück ging es allen so und wir haben geübt und mit stimmtechnischen Werkzeugen gefeilt und gestaltet und herumprobiert und letztendlich war es beeindruckend, welche gewaltige Verbesserungen jeder Einzelne von uns mit ein paar kleinen Änderungen an Haltung, Ausdruck oder Mundöffnung erzielen konnte.

 

Was ich ja immer besonders spannend finde, sind die unterschiedlichen Personen, die bei so einem Kurs zusammenkommen. Eigentlich verbindet einen ja erstmal nichts bis auf das gemeinsame Ziel das der Kurs bietet. Und sogar da hatte jeder noch seine spezielle Vorstellung von dem, was er erreichen wollte. Wir waren altersmäßig gemischt, auch ein Mann war dabei und jeder hatte eine andere Lebenssituation. Wenn man so solo voreinander singt, dann gibt man auch viel preis vom eigenen Leben, das braucht Mut, deswegen widme ich die obige Karte jedem einzelnen der Teilnehmer und sage Danke für das entgegengebrachte Vertrauen (auch wenn sie meinen Blogbeitrag hier wahrscheinlich nicht lesen werden).

 

Ein bischen Wellness gab es zum Schluss als Belohnung dann doch noch und mit einem Rundgesang und einem indianischen Traditional im Kanon gesungen haben wir stimmgewaltig den Tag beendet.

 

Schön war, dass die Dozentin, Elke Dünzl von Anfang an klargestellt hat, dass es kein falsch gibt und dass „den Ton nicht treffen“ nicht automatisch heißt, dass man nicht singen kann. Da konnte sich jeder wirklich frei entfalten! Wenn ihr guggen wollt, hier findet ihr einen der nächsten Kurse KLICK

 

Bei unseren Kreativkursen ist es ja eigentlich ähnlich – die eine mag es schlicht und schon die Straßsteinchen sind zuviel Glitzer, bei der anderen kann nicht genug Bling-bling auf die Karte. Die eine mag es knallig bunt, die andere eher Ton in Ton. Und doch ist letztendlich jede Karte und jede Verpackung schön. Und wenns mal schief wird, dann gilt Gertis Spruch: Schief ist englisch und englisch ist modern!

 

Den Kanon aus dem Stimm-Workshop hab ich heute übrigens im Duett mit unserem Wellensittich geschmettert….und solange der Hund nicht jault, ist alles in Ordnung!

 

Habt einen schönen Sonntag!

 

Eure Gabi

 

 

Neue Sale-a-bration-Artikel ab heute

Wie gestern schon angekündigt, hier nun die „Neuen“:

 

q4_sab_cust_feb1616_de

Und hier findest Du Videos zu den neuen Produkten:

 

 

Das Glitzerklebeband ist mein Favorit! Es ist abreißbar und kann eingefärbt werden mit jeder Stempelfarbe.

 

 

Auch dieses Stempelset finde ich toll. Es sind einige brauchbare Stempelsprüche enthalten und ein süßer Luftballon. Brandi hat auch wieder einen tollen Stempeltipp für uns im Video.

 

 

Auch das Tandem ist doch schön oder? Wäre aber meine dritte Wahl….im Video wird gezeigt, wie das Motiv mit dem Aquapainter coloriert wird, auch sehenswert.

 

Den Flyer findest Du ab sofort auch in der Sidebar. Viel Spaß beim Guggen!

 

Liebe Grüße

 

Deine Gabi

Schräge Vögel, schnelle Schleifen und neue SAB-Sets…

….schon wieder ein langer Titel! Aber bei Stampin up! ist eben immer sooo viel los…

 

Hast Du schon die schrägen Vögel in dem Set Partyballons im Frühlingskatalog gesehen? Nein? Da sind keine Vögel? Dooooch, guck mal:

20160215 Schräge Vögel Partyballons SAB 2016

 

Ist der kleine Kerl nicht obermegasüß? Mein erster Gedanke bei den Luftballons war: „die kann man doch auch anders verwenden…“. Und so sind die witzigen Federviecher entstanden . In dem Set enthalten ist eine Schleife – die hab ich umgedreht und für die Füße zweckentfremdet. Und Schnabel und Federn sind kleine Herzen aus der Herzbordürenstanze.

 

Diese Verpackung in zartem Minzmakrone und Altrose (gibt es leider nicht mehr) hat meine neue Downline Kerstin bekommen. Wir haben nämlich Zuwachs im Team! Vielleicht mag sie sich in einem der nächsten Beiträge mal vorstellen.

 

20160215 Schräge Vögel Partyballons Sale a bration 2016

 

Noch eine zweite Verpackung mit Vogel ist entstanden – dieses Mal für die Gastgeberin einer Stempelparty. Die Farben habe ich hier kräftiger gewählt – Wassermelone und Minzmakrone für die Schattierung und als Kontrast. Die Augen sind übrigens Kreise aus der 1/2″-Stanze, mit den Project Life-Stiften habe ich sie gestaltet. Auch die Linie rund um das Etikett ist mit diesen Stiften gezogen. Mit dem Aquapainter habe ich eine Schattierung gezaubert.

 

Hier die Verpackung im ganzen:

 

 

20160215 Schräge Vögel Verpackung Tütenfalzbrett SU

 

Die Verpackung ist ruck-zuck mit dem Tütenfalzbrett gefertigt. Ich mag es sehr gerne, weil damit das lästige Ausmessen und Berechnen der Falzlinien entfällt. Hier unten seht ihr noch ein Detailfoto und die schnellste Schleife der Welt:

 

20150215 Schräge Vögel Sale a bration 2016 Partyballons Drahtschleifenclips

 

Die Drahtclips sind megaschnell angebracht und ein weiterer Blickfang. Ich wette, so schnell hast Du noch nie eine Schleife auf ein Geschenk gezaubert!

 

Heute ist übrigens der letzte Tag, an dem es die Sale-a-bration-Sets „Hoch hinaus“, „Hallo“ und das Designpapier „Kunstvoll kreirt“ gratis zu einer Bestellung von 60 Euro dazugibt. Wenn Du sie noch haben willst, musst Du Dich sputen! Ab morgen gibt es 3 neue Artikel, schau auf meinem Blog vorbei, da zeige ich sie Dir!

 

Herzliche Grüße

 

Deine Gabi

 

 

Kellnerblock mit Anleitung und Wink of Stella

 

Komischer Titel, fällt mir grad auf, gell? Aber nachdem ich momentan nicht viel zum Posten komme, weil ihr so fleissig bastelt und bestellt und abholt und wir quatschen und und und…..muss halt viel Info in einen Post… 🙂

 

Kellnerblocks sind wunderbar zum Verschenken und in Erinnerung bleiben, und sie sind schnell bebastelt und aufgehübscht!

 

Diese Blocks gab es auf der Stempelparty im Januar:

 

20160207 Kellnerblock Nur für Dich Wink of Stella SAB

 

Die Blocks haben eine Hülle aus flüsterweißem Farbkarton bekommen, kinderleicht herzustellen:

 

Du nimmst Farbkarton in flüsterweiß 15,6 x 15,6 m und falzt bei 7,5 und 8,1 cm. Fertig! In diese Hülle klebst Du den Block und außen verzierst Du ihn nach Lust und Laune.

 

Ich habe hier das Stempelset „Blumen für Dich“ gewählt, das es bei einer Bestellung ab 60 Euro geschenkt gibt (bis 31.03.16) -übrigens auch der Favorit bei meinen bisherigen Bestellern. Alle verwendeten Stempel sind in diesem Set enthalten. Verwendet habe ich die Farben wassermelone, kirschblüte und minzmakrone. Dazu den Schriftzug mit dem schwarzen Memento-Stempelkissen.

 

Um den Blüten etwas Dimension zu geben, habe ich sie etwas mit dem Wink of Stella-Stift eingefärbt, den es ganz neu im Frühlingskatalog gibt. Ich liebe diesen Stift!!! Er hat eine Pinselspitze und verteilt ganz feinen Glitter auf der Karte. Gerade ein Schimmer, nicht zu glitzerig, aber ein toller Effekt.

 

20160207 Kellnerblock Nur für Dich Wink of Stella SAB Detail

 

Den Stift gibt es in gold und klar. Hier habe ich gold verwenet. Der goldene Stift hat neben dem Glitzer auch eine Grundfarbe. Einfach einen Pinselstrich auf jedes Blütenblatt und das Blatt hat Struktur und einen edlen Schimmer. Auch die Glitzersteine habe ich golden eingefärbt. Das Schöne an diesem Stift ist, dass er im Gegensatz zu Glitzerkleber oder Chrystal Effekt sehr schnell trocknet und Du gleich weiterbasteln kannst.

 

20160207 Kellnerblock Nur für Dich Wink of Stella SAB Detail2

Auch die Buchstaben des Schriftzuges habe ich beglittert. An den Stellen, an denen mein Stempelabdruck nicht ganz perfekt geworden ist, sieht man die Farbe des Wink of Stella-Stiftes durchscheinen und es wirkt wie ein zweifarbiger Stempelabdruck.

 

Seit diesem ersten Versuch sind die Wink of Stella-Stifte fast bei jedem Projekt im Einsatz!.

 

Hier noch ein Beispiel für den klaren Glitzerstift:

 

20160207 Wink of Stella Luftballon SAB

Schön, oder? Und bei dem Sonnenschein heute glitzert alles noch viel mehr!

Einen schönen Sonntag wünscht Dir

Deine Gabi