Fremde Federn Teil II

Hier kommen die nächsten Kunstwerke von Euch:

aGeburtstag10

Von Gertraud duftende Seifen, die sie selbstgemacht hat. Der Schriftzug happy birthday ist von ihr handgeschrieben….wunderschöne Kalligraphie. Für das Tütchen hat sie den Ziegelprägefolder verwendet, zusammen mit dem schrägen Vogel sieht das super aus, nicht?

aGeburtstag9

Von Rita habe ich ein schönes Tütchen mit goldenem Schriftzug und einem Framelit drinnen bekommen 🙂 und Petra hat diese schöne Box in schwarz-weiß gestaltet. Der Verschluss mit den Klammern, um die die Kordel gewickelt wird, ist raffiniert.

aGebrutstag8

Von Marias Karte ist allein der Umschlag schon ein Gedicht, wunderschön gestaltete kalligraphische Buchstaben mit Gold verziert.

aGeburtstag6

Die Karte selbst ist eine Kombination aus geprägtem Papier, mit dem Bastelmesser (mir fällt grad der Fachbegriff nicht ein…) gestaltete Ausschnitte kombiniert mit kunstvoller Schrift.

aGeburtstag5

Das sieht sehr edel und kostbar aus, und lässt nur erahnen, wie viel Zeit, Sorgfalt und Arbeit in so einer Karte steckt. Die klare Leichtigkeit der Kalligraphieschrift täuscht vor, dass es auch schnell geht, aber ich weiß, dass vorher mit Bleistift Linien gezogen werden, die dann später wieder entfernt werden, und dass jeder einzelne Buchstabe mit großer Sorgfalt geschrieben wird.

Der Kapuzinerkressesamen ist übrigens die Antwort darauf, dass ich Maria bei einem Besuch ihre Blüten aufgefuttert habe, lach!

Ihr habt Euch alle so viel Mühe gegeben habt, mir eine Freude zu bereiten, vielen, vielen Dank dafür!!!

Liebe Grüße

Eure Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.