Alles Gute für 2015

Das. Jahr neigt sich dem Ende zu, und wenn ich zurückblicke, habe ich eine Menge mit Euch erlebt. Einige Zeit habe wir in Kursen und Workshops zusammen verbracht, ich durfte auf einem Markt verkaufen und dann die aufregende und ereignisreiche Fahrt nach Frankfurt zum überregionalen Treffen von Stampin up!.

Was bleibt, sind immer die Begegnungen, die Momente „zwischen den Zeilen“, mancher Satz, der einem im Gedächtnis bleibt. Das alles kommt nun in meinem“Hirnkastl“ in den Karton mit der Aufschrift 2014, und immer, wenn mir danach ist, kann ich wieder darauf zurückgreifen.

Es ist mir viel wert, dass einige von Euch immer wieder dabei sind, wenn ich einen Kurs anbiete oder sich ab und an einmal auf die eine oder andere Weise melden.

Ich hoffe, auch ihr tragt gemeinsame Momente weiter und basteltechnisch konntet ihr einiges verwerten und Euch Inspiration für Eure Bastelwerke holen.

Noch eine Verpackung mit dem Envelope Punch Board zeige ich Euch:

P1000559

Ich wünsche Euch von Herzen einen guten Rutsch ins Jahr 2015 und im Neuen Jahr Glück, Gesundheit und Zufriedenheit, sowie Inspiration, Muse und auch Zeit für Eure kreativen Arbeiten!

Verabschieden werde ich mich mit der Karte, die Eva mir geschickt hat – eine Aufstellkarte mit Kalender für 2015. Guckt mal:

P1000552

Herzliche Grüße

Eure Gabi

Weihnachtspost von Euch

Soooo viele von Euch haben an mich gedacht, und mir eine Weihnachtskarte, ein Mail oder anderweitig einen Gruß zukommen lassen. Vielen lieben Dank an Euch, ich freue mich immer sehr über Weihnachtspost, besonders, wenn sie dann auch noch liebevoll selbst gestaltet ist.

P1000553Die erste Karte habe ich von Christiane bekommen. Sind die kleinen Eulen nicht witzig?  Sie sind alle einzeln coloriert, ebenso wie die Pilze. Der Tannenbaum ist geprägt.

P1000558Diese schöne Karte ist von Bettina. Sie hat sich in die Häuser, die es im Herbst-/Winterkatalog gab, verliebt. Auch die bezaubernden Engel, die aus alten Gesangbuchseiten gefaltet wurden, sind von Bettina, ganz viele hat sie mir davon gemacht:

P1000563

Eine besondere Freude hat mir Sebastian mit dieser Zierschachtel und der selbstgefädelten Perlenkugel gemacht:

P1000562

Maria ist eine Kalligraphiekünstlerin. Mit dieser schönen Handschrift braucht man keine Schriftstempel, oder? Sogar der Umschlag ist mit der Kalligraphiefeder geschrieben. Und das Foto zeigt Deine Adventsdeko, gell Maria?

P1000560

Die nächste Karte ist von Tina. Sie ist auf Seide gemalt und wunderschön gestaltet. Durch den schlichten Passepartoutrahmen kommt die aufwendige Seidenmalerei richtig toll zur Geltung:

P1000555

Und noch eine sehr schön gestaltete Karte haben wir bekommen (eigentlich mein Mann). Der Kinderhort der Caritas hat ihm diese Karte in Fingerstempeltechnik zugedacht:

P1000554

Und zum Schluss zeige ich Euch eine zauberhaft gestaltete Karte von Gabi M. Schade, dass man auf dem Foto die Glitzersteinchen nicht richtig sieht, die der Karte noch den letzten Schliff geben:

P1000557

Auch von Eva habe ich eine ganz besondere Karte bekommen. Auf die müsst ihr aber noch etwas warten, weil sie thematisch soo schön zum nächsten Beitrag passt ;-).

Soooo viele schöne Karten, ich bin doch reich beschenkt, oder? Über jede Karte habe ich mich riesig gefreut. Ich kann nur vielen, vielen Dank sagen, auf für all die anderen Weihnachtsgrüße, die ich bekommen habe!

Noch schöne Tage „zwischen den Jahren“

wünscht Euch

Eure Gabi

 

Wann fängt Weihnachten an?

Bascetta-Stern (2)

Jedes Jahr warte ich auf den Zeitpunkt, auf den Moment, an dem „mein“ Weihnachten anfängt. Ich weiß nicht, wann es soweit ist und manchmal denke ich, dass dieses Jahr „mein“ Weihnachten gar nicht kommt. Noch vor ein paar Tagen haben verschiedene Menschen in meiner Umgebung erzählt, dass sie dieses Jahr noch gar nicht in Weihnachtsstimmung sind. Und ich war es auch nicht – bis…..gestern.

In der Arbeit habe ich meine kleine Runde gemacht und Frohe Weihnachten gewünscht, noch fertig gearbeitet und dann bin ich einkaufen gegangen. In einen Einkaufsmarkt, der auf meinem Heimweg liegt und bei dem ich schon Fleisch für den Heiligen Abend vorbestellt habe.

Zu meinem Ritual gehört es, vor dem Einkaufen im Markt selbst an der Ladenzeile vorbeizufahren, an der sich eine Apothek, ein Blumenladen, Modegeschäfte, die Schmuck- und Fotoecke, Metzgerstand und Bäckertheke aneinanderreihen, und in dem kleinen Pizzabistro eine Pizzaecke zu essen. Mittlerweile kennt man mich dort, wenn ich mit meinem Rolli ankomme. Die netten Mädels wissen schon, was ich will, und ich muss mir meine Sachen nicht zu den hohen Tischen tragen, das machen die für mich. Der Stuhl wird beiseite geschoben – und die Leute, die rundum sitzen, schauen verständnislos, weshalb mir mein Essen an einen so hohen Tisch gebracht wird, den ich mit dem Rolli doch nie erreichen kann. Dann sehen sie fasziniert, wie ich mit meinem Rolli hochfahren kann – und oft entstehen nette Gespräche. Ich geniesse jedes Mal, wenn ich dort sein darf -und gestern ganz besonders. Mit einem kleinen Jungen habe ich mich über das Christkind unterhalten.

Dann bin ich an der Ladenzeile zurückgefahren. In der Fotoecke standen die kreativen Leute Schlange, um an den Fotoautomaten noch schnell Fotos für Fotokalender oder andere persönliche Geschenke auszudrucken. An den Schmuckvitrinen standen die ersten der Spätentschlossenen, fest entschlossen, ein besonders schönes Schmuckstück für einen nahestehenden Menschen auszusuchen. Und dannnnn……..war es da: mein Weihnachten. Es war so schön, den alten Mann am Blumstand zu sehen, sichtlich angestrengt hat er nach dem passenden Blumenstock Ausschau gehalten, bemüht, genau das Richtige zu finden.

Im Markt habe ich dann die letzten Sachen für den Heiligen Abend für unser Fondue eingekauft -und noch ein paar Kleinigkeiten. Ich hatte auf einmal so eine Freude, alles zusammenzusuchen. Noch ein paar Mandarinen, dann an der Fleischtheke das bestellte Fleisch fürs Fondue abgeholt, alles habe ich mit Sorgfalt zusammengetragen. Eine Verkäuferin hat mir ihr tiefes Mitgefühl ausgedrückt – wegen dem Rollstuhl (der für mich schon lange selbstverständlich ist), aber auf so inbrünstige Weise, dass ich lachen musste und wirklich angerührt war. Ein bischen haben wir uns noch unterhalten und gute Wünsche ausgetauscht. Bepackt bis oben hin habe ich mich dann auf den Weg zur Kasse gemacht.

Eine junge Frau hat mir beim Aufpacken aufs Förderband geholfen und auch anschließend beim Einpacken. Auch da war Zeit für ein bischen plaudern und während die Kassiererin noch wegen einem Artikel nachfragen musste in der entsprechenden Abteilung hatten wir alle drei Gelegenheit für ein Späßchen. Irgendwie hatte jeder von uns einen Hauch von Weihnachten um sich.

Heute habe ich nochmal von zuhause aus gearbeitet, Postkörbe elektronisch abgearbeitet, Sachen entschieden…..aber mein Weihnachten hat schon begonnen und ich bin froh darum. Auch wenn jetzt Weihnachtsrituale die Tage bestimmen, wir bestimmt wieder viel zu viel essen und abends kitschige amerikanische Filme gucken – im Herzen ist mein Weihnachten da, das Kind in der Krippe und das Gefühl, dass schon alles seinen Grund hat.

Wie ist es denn mit Euch? Habt Ihr „Euer“ Weihnachten schon gefunden? Oder kommt es erst, wenn die Familie beisammen ist? Seht ihr das Ganze mehr rational? Ich wünsche Euch, meinen lieben und treuen Lesern allen ein frohes Fest, ein harmonisches Miteinander, schöne Stunden unterm Tannenbaum…..wo auch immer Ihr sein mögt.

 P1000550 (2)

Alles Liebe

Eure Gabi

 

Sale-a-bration 2015 und Workshop

Die Sale-a-bration ist ja die schönste Jahreszeit im Stampin up!-Jahr, nicht nur bei mir, sondern auch bei Euch….wie ich auch einigen Mails schon lesen konnte.

Im Zeitraum von 6.1. – 31.03.15 bekommt ihr zu jeder Bestellung über 60 Euro ein Gratisstempelset oder Designpapier oder Zubehör gratis dazu, ist das nicht toll? Welche Gratisprodukte das sind, kannst Du in der Sale-a-bration-Broschüre nachlesen, die Du kostenlos bei mir anfordern kannst.

vidheaders_SAB_demo_campaign_DE

Um gleich einige der neuen Produkte ausprobieren zu können, biete ich einen

Sale-a-bration-Workshop

an, und zwar

am Sonntag, den 04.01.2015 um 14 Uhr.

Was wir dort machen? Lass Dich überraschen. Es werden 3 Projekte sein. Eines davon wird eine zauberhafte Verpackung für eine Piccolo-Flasche Sekt. Natürlich kann man darin auch andere Sachen verpacken, z.B. eine Tube schönes Duschgel. Lass Dich einfach überraschen und lerne Neues dazu – ein bischen Technik ist natürlich auch dabei.

Der Workshop kostet 10 Euro.

Wenn Du Lust hast, zu kommen, melde Dich gleich an! Ich freue mich auf Dich!

Viele Grüße und eine schöne Woche wünscht Dir

Gabi

 

 

Weihnachten naht….

….und schwupps, schon steigt der Bedarf an Karten und Verpackungen 🙂

Für das einzige Päckchen, das ich verschickt habe, ist diese Karte und eine Verpackung für Toffifee entstanden:

P1000536 (2)    P1000534 (2)

Und bei dieser Karte habe ich heute ein absolut tolles Hintergrundpapier ausprobiert, das es bei der nächsten Sale-a-bration als Gratisgeschenk geben wird:

P1000540 (2)
Ein weißes Papier, das mit durchsichtigem Design embosst ist. Wenn man das Papier dann einfärbt, erscheint das glänzende Muster in weiß!

Wie weit seid ihr mit Euren Weihnachtsvorbereitungen?

Ich wünsch Euch noch schöne Vorweihnachtstage und ein wenig Sternenglanz an jedem Tag!

Eure Gabi

Kleiner Sneak: Sale-a-bration 2015

Ein bischen ist es noch hin zur Sale-a-bration 2015, aber als Demonstratorin darf ich ja immer schon ein bischen früher in die neuen Broschüren und Kataloge gucken und auch vorab bestellen. Und ich sage Euch: Es gibt wieder einmalig schöne Sachen.

Ein Projekt habe ich bereits mit den neuen Stempeln habe ich bereits gestaltet, wollt ihr es sehen?

P1000512 (2)

Den Blumenstempel, der in drei Schritten gestempelt wird, gibt es als kostenloses Set während der Sale-a-bration vom 6.1. – 31.3.15. Ist der nicht einfach wunderschön?

P1000518 (2)

Auch auf diesem Bild verstecken sich zwei neue Stempel.

Demnächst erfahrt ihr hier mehr über die Sale-a-bration und den neuen Saisonkatalog.

Wenn Du den neuen Katalog und die Sale-a-bration-Broschüre zugeschickt haben möchtest, dann gib mir bitte per Mail an info@flaumfeder.de Bescheid und sende mir Deine Adresse, falls ich sie noch nicht habe.

Liebe Grüße

Eure Gabi

 

 

Zierschachtel in weihnachtlich

Meine Tiere aus den Zierschachteln habe ich Euch ja auf Facebook schon gezeigt, als mein Blog zickte. Hier nochmal ein Bild davon:

Zierschachtel-ZooNatürlich kann man die Schachtel auch weihnachtlich gestalten, einige davon habe ich bereits gemacht:

Zierschachtel rot

Zierschachtel Seite

Zierschachtel türkis und sand

Die Schneeflocken sind sooo schön auf dem Farbkarton. Ein bischen muss man allerdings immer warten nach dem Stempeln mit dem weißen Craft-Stempelkissen, weil die Pigmentfarbe langsamer trocknet. Dafür deckt das weiß sehr schön.

Gefallen Euch meine Models?

Viele Grüße

Eure Gabi

Nikolaus…

Für alle, die heute nicht vom Nikolaus beschenkt wurden:

Nikolausverpackung 1

Nicht traurig sein….macht Euch doch einfach selber einen!

Diese Verpackung ist ganz einfach: Nimm einen Streifen roten Farbkarton 10 x 26 cm, falze diesen bei 13 cm.

Dann markiere auf den kurzen Seiten die Mitte (bei 5 cm).

Vom Rand der mittleren Falzlinie falzt Du nun eine schräge Linie bis zu dem markierten Mittelpunkt auf der kurzen Seite, ebenso vom anderen Rand und auch zur anderen Seite hin. Ich lege das Papier dazu immer auf mein Schneide- und Falzbrett, so dass die Punkte, die ich mit einer Falzlinie verbinden will, direkt auf der Schiene liegen, auf der das Falzmesser hin- und hergleitet. Nun hast Du auf Deinem Streifen Farbkarton von der Mitte ausgehend zwei Dreiecke gefalzt.

Falte nun alle Falzlinien nach, und nun siehst Du schon die Form der Dreiecksverpackung. Lege die äußeren Laschen übereinander und loche sie mit einer Lochzange auf beiden Seiten. durch die Löcher ziehst Du ein Band, das Du zur Schleife bindest. Schon ist Deine Verpackung fertig. Das Gesicht des Nikolauses ist komplett aus Stanzteilen von Stampin up! Stanzen, die an den Rändern noch etwas mit savanne gewischt wurden.

Nikolausverpackung

Viel Spaß beim Nachbasteln!!!

Eure Gabi

Die Ausverkaufsecke wird morgen aufgefüllt

Noch ein Nachtrag zum gestrigen Hammer-Angebot mit der Prägemaschine:

Stampin up! hat angekündigt, dass morgen auch das Clearance Rack neu aufgefüllt wird! Es werden also viele Produkte, die nicht mehr erhältlich sind, drastisch reduziert sein. Schau also morgen schnell nach, ob etwas für Dich dabei ist! Besonders die Designpapiere lohnen sich oft richtig und so manche Rarität ist dann nochmal erhältlich und so günstig kommt man sonst nicht an SU-Produkte.

CM493BNoch eine Bitte habe ich: Bitte sag mir morgen bzw. übermorgen so schnell wie möglich Bescheid, ob Du mitbestellen willst, damit ich planen kann. Eventuell bestelle ich auch morgen schon mal vorab, damit wir noch alles aus der Ausverkaufsecke bekommen und bestelle am Samstag nochmal.

Einen schönen Tag wünscht Euch

Gabi

Super Wochenangebot und Sammelbestellung

Dieses Mal habe ich mir etwas für Euch gewüscht……ich hab mir gewünscht, dass es zum Sammelbestelltermin am 6.12. ein wirklich tolles Wochenangebot von Stampin up! gibt. Und ich wurde nicht enttäuscht, guckt mal:

demoheader_weeklydeals_demo_4.2.2014-4.9.2014_DE

Texture Boutique

Seht ihr das Maschinchen? Das ist die Texture Boutique für sagenhafte 26,96 Euro. Es handelt sich dabei um eine Light-Version der Big shot. Sie kann nur prägen, nicht stanzen, aber für alle, die einfach gerne geprägte Hintergründe verwenden, ist sie hier im Wochenangebot ein echtes Schnäppchen. Dazu gibt es auch einige Prägefolder reduziert. Der Sternen-Prägefolder ist schon mal auf meiner Einkausliste 🙂

Hier habe ich Euch mal zwei Beispiele für Karten mit geprägten Hintergründen gestaltet:

    P1000504     P1000508

 

Seht ihr, mit den geprägten Hintergründen braucht es gar nicht viel Gestempeltes, um eine wirkungsvolle Karte zu gestalten. Und die Texture Boutique ist im Wochenangebot wirklich ein Schnäppchen – vielleicht lasst ihr sie Euch zu Weihnachten schenken?

Alles Liebe

Eure Gabi