Einmal Baby, einmal Abschied

Ein schöner Bastelabend war das gestern mit Bettina.

Sie brauchte eine Babykarte und eine zum Ruhestand, die ruhig auch in kräftigen Farben sein durfte. Nachdem viele Unterschriften auf die Karten müssen, haben wir uns für das Format A5 entschieden. Schaut unsere Ergebnissen an:

A5 Schmetterling 3D  Schmetterling 3D seitlich  

Der Schmetterling (Swallowtail von Stampin up) ist ideal, um die Fläche einer großen Karte zu füllen. Wir haben ihn dreimal gestempelt. Einmal in schiefer als Schatten auf der Karte selbst, einmal in schwarz und einmal auf transparentes Papier. Der schwarze Abdruck wurde coloriert und ausgeschnitten und darauf ein kleinerer Ausschnitt aus dem Abdruck auf transparentem Papier geklebt. So entsteht eine tolle 3D-Optik.

Den schwarzen Abdruck haben wir mit einem Memento-Stempelkissen gestempelt. Ich freue mich riesig, dass dieses tolle Kissen in den neuen Katalog von Stampin up wandert. Es stempelt sehr sauber und ist auch für feine Linien geeignet. Da es einen wasserfesten Abdruck hinterlässt, verwischt beim anschließenden Colorieren auch nichts. Und es lässt sich super wieder vom Stempel entfernen. Wenn man gleich nach dem Stempeln über die Schrubbkiste geht, braucht man nicht einmal Reinigungsmittel.

 

Babykarte Walfisch

 

Nachdem noch nicht bekannt ist, ob das Baby ein Mädchen oder ein Junge wird, haben wir die Karte möglichst neutral gehalten. Zum Einsatz kam mein über alles geliebter Walfisch, eine Sizzlit-Stanzform, die es leider nicht mehr gibt.

Die Umschläge dazu haben wir mit dem Envelope-Punchboard gemacht, farblich passend zur jeweiligen Karte.

Ein kreatives Wochenende wünscht Euch

Eure Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.