Kartengruss zum Neuen Jahr

 

Ich bin immer auf der Suche nach ultraeinfachen Kartenideen, die trotzdem nicht „nur“ eine einfache Doppelkarte sind. Eine Kartenform, die ich sehr oft umsetze, ist die Z-fold-Karte. Die Form, die Du hier siehst, ist im Handumdrehen gemacht. Wenn Du die Anleitung dafür haben willst, schreib mir einfach eine Mail unter info@flaumfeder.de.

 

 

Sieht gar nicht soooo schnell aus, oder? Mit einem kleinen Trick sparst Du Dir hier aber eine Menge Zeit. Vorne ist sie außerdem nur mit Designpapier geschmückt und einem Kreis aus der 2″-Kreisstanze. Platz für persönliche Grüße findest Du auf der Rückseite. Für die Grüße am Jahresanfang habe ich außerdem einen Minikalender aufgeklebt. So kann die Karte das ganze Jahr über als Deko und nützliches Accesoire auf dem Schreibtisch dienen.

 

 

Verwendet habe ich hier übrigens das Designpapier Traum vom Fliegen, das es während der Sale-a-bration-Aktion als Gratisprodukt zu einer Bestellung über 60 Euro dazu gibt.

 

 

Der Stempel mit der Frau auf dem Kreis im Vordergrund ist aus dem Stempelset „Mit Stil“ aus dem neuen Frühlingskatalog. Mit ein paar Lackakzenten habe ich noch ein kleines Highlight gesetzt.

 

Wie gefällt Dir die Karte? Wie immer, wenn Du Fragen zu den verwendeten Materialien oder der Kartentechnik hast, wende Dich gerne an mich. Ich helfe Dir gerne weiter, soweit ich kann.

 

Winterliche Grüße sendet Dir

 

Deine Gabi

 

Gästegoodies de Luxe

 

Wenn ein neuer Katalog erscheint, veranstalte ich zum Katalogstart immer eine kleine Party, auf der meine Gäste die neuen Produkte ausprobieren können, Fragen stellen und sich einfach austauschen über die Erfahrungen mit Stampin up!, über Stempelfragen und auch Bastelerlebnisse.

 

Oft bereitet man ja für ein Ereignis vor, sei es eine Geburtstag (rund oder unrund), Hochzeit, Taufe, Kommunion usw. Meine Kundinnen lieben es, sich darüber auszutauschen, was sie für einen bestimmten Anlass selber bereits gestaltet haben und wie das bei den Gästen angekommen ist. Aber auch praktische Tipps zum Stempeln, Stanzen, Falten werden miteinander geteilt, so dass jeder von den Erfahrungen der Anderen profitiert. Manchmal hilft schon ein kleiner Trick oder Kniff, um ein schönes Bastelergebnis zu erhalten.

 

Bei  solch einer Party steht wirklich der Austausch und das Kennenlernen anderer Bastler und des Bastelzubehörs an erster Stelle. Wir machen zwar auch ein kleines Make-and-Take (kleines Projekt zum Mitnehmen, das wir gemeinsam erstellen), aber hier ist vor allem einmal Gelegenheit, Fragen zu stellen und zu plaudern. Und natürlich darf auch bestellt werden!

 

Damit Du eine Vorstellung davon hast, auf welche Art und Weise ein Stempelset zum Einsatz kommen kann, bereite ich mit den jeweils neuen Produkten Beispielprojekte vor. Das können Karten sein oder auch Verpackungen und Du kannst Dich inspirieren lassen von den Möglichkeiten, die die Bastelwelt von Stampin up! bietet.

 

Meistens ist schon das Goodie, das auf deinem Platz liegt, ein Beispiel, das Du vielleicht zu Hause auf die eine oder andere Art nachmachen kannst, wenn Du für Deine eigenen Gäste eine kleine Überraschung bereit halten willst. Bei der heutigen Katalogparty wird es dieses Goodie für meine Gäste geben:

 

 

Ist das nicht wunderschön? Das Goodie ist mit einer Stanzform für die BigShot schnell gestaltet und hat Platz für 2 Merci-Riegel. Die Farben habe ich anhand der Servietten gewählt, die ich zu Hause hatte. Und auch ein Windlicht habe ich in diesen Farben gestaltet. So harmoniert der Tischschmuck miteinander.

 

 

Hier noch Beispiele in den anderen Farben. Der Spruch stammt übrigens aus einem Stempelset, das Du im Rahmen der Sale-a-bration gratis erhalten kannst. Bei einer Bestellung im Wert von 60 Euro darfst Du Dir ein Gratisprodukt aus der Sale-a-bration-Broschüre (klicke einfach auf das Bild in der Sidebar) aussuchen – mit dabei sind z.B. Stempelsets, Designpapiersets, eine Schmuck-Metalldose für Deinen Kartenvorrat oder ein Bastelset für Einladungs- bzw. Danke-Karten.

 

Willst Du selbst einmal bei einer Party dabei sein? Dann melde Dich bei mir, ich benachrichtige Dich, wenn die nächste Party stattfindet. Wenn es Dir lieber ist, kannst Du aber auch gerne auch so zu mir kommen, und ich zeige Dir dann ganz persönlich genau das, was Dich interessiert. Ich freue mich auf Dich!

 

Wenn Du heute nicht dabei bist, dann wünsche ich Dir einen schönen Nachmittag bei allem, was Du tust. Lass es Dir gutgehn!

 

Viele Grüße

 

Deine Gabi

 

 

 

 

Kleine Geschenke

 

Heute zeige ich Dir ein paar Ideen für kleine Mitbringsel. Die Ideen stammen noch aus der Zeit vor Weihnachen. Weil sie aber auch aktuell gut umzusetzen sind, möchte ich sie Dir nicht vorenthalten.

 

Diese kleine Lindt-Eule hat Kerstin für mich liebevoll verpackt und zu unserem Teamtreffen vor Weihnachten mitgebracht:

 

 

Die Verpackung ist schnell gemacht mit der Anhängerstanze. Mit der BigShot und einem Prägefolder hat sie das Papier noch zusätzlich geprägt, das hat einen schönen und edlen Effekt. Und damit man die süße Eule auch gut sehen kann, hat sie ein Sichtfenster vorne gestanzt. Über dieses Mitbringsel freut sich jeder, und mir hat Kerstin eine Riesenfreude gemacht, die Eulen von Lindt finde ich soo süß.

 

Dieser süße Schneemann hier stammt von Maria. Nicht gestempelt und gestanzt, aber mit viel Kreativtät:

 

 

Eine tolle Idee, oder? Der Schneemann eignet sich jetzt bei den winterlichen Temperaturen mal ganz gut für einen Bastelnachmittag mit Kindern. Es werden Marshmallows auf einen Schaschlikspieß gesteckt; als Hutkrempe dient eine Gummischnecke, die dazwischen aufgefädelt wird. Das Gesicht wird mit brauner Dekorschrift gestaltet. In Klarsichtfolie verpackt sehen die Schneemänner einfach nur süß aus, und so ein kleiner Gruß macht doch wirklich Freude, wenn man ihn geschenkt bekommt. Danke Maria!

 

Auch Theresa hat mir leckere Süßigkeiten mitgebracht…..diese sind leider einem zwischenzeitlichen Süßigkeitenhunger zum Opfer gefallen!

 

Meine Mädels haben von mir diese Tüte erhalten:

 

 

Solche Packpapiertüten oder auch Butterbrottüten, falls Dir eine weiße Verpackung lieber ist, lassen sich gut bestempeln und dekorieren und sind als Verpackung schnell einsatzbereit. Gerade diese braunen Tüten wirken super, wenn man mit Craft-Tinte darauf stempelt. Wie gesagt, das Treffen war bereits vor Weihnachten, daher das weihnachtliche Dekor, die Tüten sind aber ganzjährig eine tolle Verpackungsmöglichkeit.

 

Teamtreffen sind eine schöne Sache! Gemeinsam zu basteln uns sich auszutauschen macht immer sehr viel Spaß. Wir tauschen Ideen aus und nebenbei lassen wir es uns bei einem Kaffee gutgehen. Gleichzeitig hast Du als Demontratorin die Möglichkeit, die Produkte mit 20 % Rabatt oder auch mehr zu erhalten. Jetzt in der Sale-a-bration lohnt sich der Einstieg doppelt:

 

  • Du erhältst Dein Starterpaket, das Du Dir mit Produkten im Wert von 175 Euro aus den aktuellen Katalogen selbst zusammenstellen darfst, für nur 129 Euro
  • Du erhältst zusätzlich 2 Stempelsets aus den gültigen Katalogen im Wert von bis zu 126 Euro gratis dazu!

So ein Angebot kommt so schnell nicht wieder!

Wenn Du Interesse daran hast, als Demonstrator in mein Team zu kommen, dann melde Dich ganz unverbindlich per Mail bei mir. Ich beantworte Dir gerne alle Fragen und erzähle Dir alles, was Du wissen willst. Wir können auch gerne telefonieren.

 

Viele liebe Grüße

 

Deine Gabi

 

 

Merken

Let´s go Sale-a-bration und Frühlingskatalog

 

Na, bist Du gut ins Neue Jahr gerutscht? Ich wünsche Dir ein Jahr das Dich glücklich macht und Dich auf Deinem Weg voranbringt. Und viele schöne Momente an jedem einzelnen Tag!

 

Mein Motto für dieses Jahr:

 

„Nimm Dir Zeit zum Glücklichsein“

 

Wie oft vergeht ein Tag um den anderen, an denen wir fleissig daran arbeiten, unsere Ziele zu erreichen, aber am Ende des Tages sind die kleinen Glücksmomente irgendwie auf der Strecke geblieben. Dieses Jahr will ich mir bewusst viele kleine Glücksmomente gönnen….machst Du mit?

 

Ein Glücksmoment ist für mich, wenn ich eine Karte bastle und es mir gelingt, die Materialien richtig gut aufeinander abzustimmen, so dass ich die Karte von Herzen gerne verschenke oder versende.

 

Damit das Stempeljahr gleich glücklich beginnt, startet Stampin up! mit einem besonderen Ereignis:

 

 

Ab heute gehts los!!! Der Frühlingskatalog ist ab heute gültig und er hält eine Menge an brandneuen Stempelsets, Framelits und Designpapieren für uns bereit!

 

Und das Beste an der ganzen Sache: Gleichzeitig startet die Sale-a-bration, die schönste Jahreszeit im Stampin up!-Jahr. Was das bedeutet? Während der Sale-a-bration hast Du die Möglichkeit aus einer Vielzahl von Gratisprodukten auszuwählen. Wie das geht?

 

Zu jeder Bestellung im Wert von mindestens 60 Euro darfst Du Dir eines der Gratisprodukte aus dieser Broschüre aussuchen:

 

 

Das bedeutet, für eine Bestellung von 60 Euro erhältst Du 1 Gratisprodukt, für 120 Euro 2 Gratisprodukte und so weiter. Ich finde das eine ganz tolle Sache. Einige der Gratisprodukte sind sogar auf die Produkte aus dem Frühlingskatalog abgestimmt. Wenn Du Dich also zum Beispiel für das Produktpaket Abgehoben mit dem Fesselballonstempelsets und den passenden Framelits auf Seite 10 im Frühlingskatalog sowie einem passenden Stempelkissen entscheidest, kannst Du gratis das Designpapier „Traum vom Fliegen“ aus der Sale-a-bration-Broschüre auf Seite 7 auswählen, das perfekt darauf abgestimmt ist. So zauberst Du im Nu wunderschöne Karten mit passenden Hintergründen.  Natürlich kannst Du auch jedes andere Sale-a-bration-Produkt wählen, das ist Deine Entscheidung.

 

In diesem Video kannst Du das Produktpaket entdecken.

 

 

Mein erstes Highlight aus dem neuen Katalog möchte ich Dir noch vorstellen:

 

Die Aquarellstifte! Sie sind soooo vielseitig, ich habe sie schon in einigen Varianten ausprobiert und bin begeistert. Davon wirst Du bestimmt mehr sehen die nächsten Wochen.

 

 

Spontan verliebt habe ich mich auch in das Riesenrad und das zugehörige Designpapier Cupcakes und Carousels. Meine ersten Karten damit:

 

 

Die Gutscheine sind gleich an Weihnachten verschenkt worden.

 

Vielleicht hast Du ja selber schon Deinen Katalog durchgeblättert und Deine persönliche Wunschliste erstellt? Ich werde gleich heute abend meine erste Sammelbestellung losschicken, wenn Du dabei sein willst, melde Dich bei mir.

 

So, und nun viel Spaß beim Blättern!

 

Liebe Grüße

 

Deine Gabi

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Karte mit Feuerwerk und Glückwünschen

 

Hast Du Weihnachten gut verbracht? Ein paar erholsame Tage gehabt? Und hoffentlich auch ein paar Stunden für Muße. Ich finde ja immer, die Zeit zwischen den Jahren ist eine ganz besondere. Die kürzesten Tage im Jahr sind vorbei und es geht wieder aufwärts, die Tage werden länger, und ein bischen Aufbruchstimmung ist auch dabei.

 

Ja, und Silvester steht auch vor der Tür und wir begrüßen ein Neues Jahr!

 

Für Wintergeburtstage mit Feierstimmung ist diese Karte gut geeignet:

 

 

Das verwendete Stempelset „Es wird gefeiert“ ist eigentlich ein Neujahrsset, die Sterndlwerfer sind ja typisch für Sylvester und Neujahrswünsche. Aber ich finde, sie passen auch gut auf eine Geburtstagskarte. Das verwendete Hintergrundpapier ist bereits geprägt erhältlich (Designpapier Eisfantasie aus dem Herbst-/Winterkatalog) und superpraktisch für schnelle Hintergründe.

 

 

Mit dem Wink-of-Stella-Stift kannt Du ganz leicht ein paar Glittereffekte setzen, ohne dass es zu sehr nach Glitzer aussieht, sondern nur leicht schimmert. Auch der Schriftzug Glückwunsch wurde mit etwas Glitterschimmer überzogen:

 

Innen ist die Karte wieder als Pop-up-Karte gestaltet:

 

 

 

 

 

Ich mag das Stempelset sehr, gerade Hintergründe sind sehr schnell erstellt. Leider fällt es aus dem Programm und ist nur noch bis 3.1.17 erhältlich….schade drum!

 

Auch noch zeigen will ich Dir die restlichen selbstgemachten Karten, die ich erhalten habe. Ich freue mich immer darüber, und ich glaube auch, die lieben Personen, die mir die Karten gesandt haben, freuen sich darüber, sie hier im Blogbeitrag. Und die verschiedenen Gestaltungsstile sind eine wahre Inspirationsquelle für die verschiedenen Möglichkeiten, eine Karte zu gestalten. Oftmals nutze ich eine Weihnachtskarte und nehme nur die Aufteilung und Gestaltung zur Inspiration für eine eigene Karte zu einem anderen Anlass. Vielleicht auch eine Idee für Dich?

 

 

Gertis Karte macht den Anfang. Sie nutzt sehr oft die Prägefolder und setzt sie gekonnt in Szene. Dafür ist sie eine richtige Spezialistin!

 

 

Bei der Karte von Tina und Julia wurde ein Aufkleber in Szene gesetzt und mit selbstgemalten Elementen ergänzt. Geht auch bei Stempelabdrücken, die Du prima mit eigenen kleinen Sternchen oder Herzen umrahmen kannst.

 

 

Maria hat wunderschön ausgestanzte Elemente, geprägtes Pergamentpapier und die eigene Schrift miteinander kombiniert und so eine edle Karte erschaffen! Sogar die Karten auf dem Briefumschlag sind geprägt und mit goldener Farbe hervorgehoben. Auch innen war die Karte noch gestaltet und ganz persönlich geschrieben.

 

 

Eine letzte Karte zeige ich Dir noch. Hier wurden durch einfache Schnitte Geschenkpäckchen in 3D-Optik gestaltet. Tolle Wirkung, oder? Die Karte ist aus Bolivien von meinem Patenkind, das lustigerweise auch gerne bastelt. Zu der Karte gibt es eine schöne Begebenheit zu erzählen:

 

Mein Mann hat die Karte auf meinem Schreibtisch gesehen und meinte so zu mir: Ich hab die Karte von Deinem Patenkind gesehen….wie heißt es nochmal….ich glaube, es ist Navidad auf der Karte gestanden……? Ich dann so: Du meinst Feliz navidad? Das ist der spanische Weihnachtsgruß! Wir musste beide lachen, weil es ihm dann selber aufgefallen ist. So ein Patenkind ist übrigens eine feine Sache, wenn Du was Gutes tun willst. Einmal im Jahr bekommt man einen Bericht von dem Kind und hat so ein bischen Anteil am Leben des Kindes. So sieht man direkt, was mit dem Geld passiert und dass man tatsächlich ein Leben dadurch verändern kann. Vielleicht ein Vorsatz fürs Neue Jahr?

 

Mein persönlicher Vorsatz fürs Neue Jahr ist, es mir gutgehen zu lassen! Was hast Du Dir vorgenommen? Auf jeden Fall wünche ich Dir einen guten Rutsch rüber ins Jahr 2017 und dass es viel Gutes für Dich bereithält – was auch immer es für Dich vorgesehen hat!

 

Liebe Grüße

 

Deine Gabi

Merken

Workshoptermine und Ausblick auf den neuen Katalog

 

 

Sooo, die nächsten Termine für Workshops stehen fest und ich freue mich, Dich in einem meiner Kurse zu sehen – oder vielleicht bei der Stempelparty? Die wird geprägt sein vom neuen Katalog, und ich habe schon ein paar Lieblinge, die ich Dir unbedingt zeigen möchte!

 

Katalogparty bei mir zuhause

08.01.17 14.30 Uhr

Wie jedes Jahr veranstalte ich bei mir zuhause eine Katalogparty, zu der ich Dich herzlich einlade. Lasst uns gemeinsam durch den neuen Frühlingskatalog und die Sale-a-bration-Broschüre stöbern und schau Dir die ersten gebastelten Werke live bei mir an. Wir gestalten gemeinsam ein Mitmachprojekt und es wird einen Flohmarkt und eine kleine Verlosung geben. Ein kleines Goodie zum Mit-nach-Hause-nehme steht natürlich auf Deinem Platz. Hast Du Lust zu kommen? Dann melde Dich schnell an bei mir! Die Zahl der Plätze ist begrenzt!

 

 

Meine Kurse bei der Vhs Straubing:


 

Verpackungen nach Origami-Art

Freitag 10.02.17  18 – 21 Uhr

Warum Kleben, wenn man auch falten kann? Wir gestalten drei Verpackungen nach Origami-Art. Die Anleitung erfolgt Schritt für Schritt und ist auch für Ungeübte leicht nachvollziehbar.

 
Zum Nachmachen zu Hause erhalten Sie im Kurs die entsprechenden Anleitungen ausgehändigt.
 

 

Kreativwerkstatt Papier – Wortspiele und Buchstaben

Freitag, 24.03.17, 18 – 20 Uhr

Gestempelte Worte und Buchstaben – mal nicht nur als Gruß auf der Karte, sondern als Hintergrund, Umrahmung, usw.

Wir gestalten mehrere Karten zu den Anlässen „Ostern“, „Geburtstag“ oder „Kleiner Gruß zwischendurch“.

 


 

Kreativwerkstatt Papier – Kleckse, Spritzer, Pinselstrich

Freitag, 23.06.17 18 – 21 Uhr

Jetzt wird’s bunt! Wir gestalten mehrere Karten. Der Fokus liegt diesesmal auf der Hintergrundgestaltung und wie man sich mit ein bisschen Hintergrund eine Menge Vordergrund spart.


 

Genauere Informationen zu den Kursen findest Du auf der Online-Seite der Vhs oder im gedruckten Vhs-Kursprogramm

Bei Interesse klicke bitte auf den Kurstitel und Du gelangst zur Kursbeschreibung auf der Seite der Vhs Straubing. Dort kannst Du Dich auch direkt für den Kurs anmelden.

 


 

Generell findest Du mein Workshopangebot auf der Startseite ganz oben unter dem Reiter Workshops oder Du klickst HIER

 

Viele Grüße

 

Deine Gabi

Ich wünsch Dir frohe Weihnachten!

 

Heute ist Heilig Abend, und ich wünsche Dir, dass all der Stress, all die Sorgen, alles Leid und aller Kummer heute von Dir abfallen mag und Ruhe einkehrt ins Herz, dass Ruhe und Frieden einziehen, und Du dankbar auf vieles schauen kannst, das Dein Leben bereichert.

 

Dass Du innehalten kannst und aufatmen und Dich neu ausrichten auf Dich selbst, auf Dein Leben und auf alle, mit denen Du Dein Leben teilst, ob Familie, Freunde, Bekannte oder zufällig in Dein leben tretende Menschen.

 

Dass Du die Feiertage geniessen kannst, gemütliche Stunden erleben kannst und die sorgfältig geplanten Stunden fröhlich sind.

 

 

Wir werden heute ruhig machen, vormittags noch einiges erledigen und abends Fondue zu zweit. Schöner kann man denke ich einen Heiligen Abend nicht verbringen.

 

Es begleiten uns ganz viele Karten und Geschenke, einige von den selbstgemachten zeige ich Euch:

 

 

Von Maria, Eva und Kerstin

 

Von Melly, Kerstin und Petra

 

 

Und liebe Packerl von Gerti und Eva.

 

Ich war richtig gerührt von so vielen liebevoll gestalteten Kartengrüßen! Es ist so etwas Besonderes, wenn jemand sich die Zeit nimmt, eine Karte ganz persönlich zu schreiben und abzusenden. Und die liebevoll verpackten Päckchen hab ich schon ganz oft gestreichelt!

 

Mein Weihnachten ist voll von lieben Gesten und ich wünsche Dir von Herzen, dass Deines mindestens genauso viel für Dich bereithält!

 

In diesem Sinne: Ein frohes Weihnachtsfest für Dich und Deine Lieben

 

wünscht Dir

 

Deine Gabi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsinspiration Nr. 7 – Lebkuchenmännchen, Plätzchen und Kartensterne

 

Die Zeit rennt dahin, und wir sind schon in der Woche vor Weihnachten…..wo sind denn nur die Tage geblieben?

 

Gestern war ich seit langem das erste Mal wieder in Straubing in der Innenstadt, letzte Einkäufe erledigen und mit meiner Freundin Bettina eine Runde bummeln.

 

Den Weihnachtsmarkt haben wir  ausgelassen, nicht wegen der Angst vor einem Attentat, aber es war zapfig kalt und ein gepflegter Salat im Rapunzel hat uns mehr gelockt als frieren in der Kälte. Die auffallende Polizeipräsenz am Stadtplatz hat an die Ereignisse in Berlin erinnert, vor allem taten mir aber die vielen Polizisten leid, die sich wegen einem einzelnen Radikalen jetzt in ganz Deutschland rund um die Märkte die Beine in den Bauch stehen müssen, und das bei den frostigen Temperaturen. Es sind schon seltsame Zeiten…

 

Wir haben uns aber nicht die Stimmung vermiesen lassen, haben uns durch die Geschäfte geshoppt und im Depot den den letzten Rest an Weihnachtsschnickschnack erbeutet….

 

Zuhause habe ich dann die letzten Weihnachtskarten geschrieben und verschickt. Willst Du noch welche sehen?

 

 

Eine Pop-up-Panel-Card, die ich momentan besonders gerne mag, hab ich in ein Päckchen gelegt, das an den Bodensee ging. Wenn man sie aufmacht, entfaltet sich ein Pop-up-Element:

 

Und hier ganz offen:

 

 

Ich mag diese Karten soo sehr….es sind einige von dieser Sorte entstanden, aber ich kann Dir bis Weihnachten gar nicht mehr alle Werke präsentieren. Eine ganz andere Karte habe ich aber noch für Dich:

 

 

Eine Karte mit genähten Sternen, hier noch ein Foto:

 

 

Wenn Du Sternstanzer hast oder die Framelits Sterne, sind diese Karten recht einfach zu machen. Für das Nähen hat die liebe Gerti extra ihre Nähmaschine mit zu mir gebracht, ist das nicht nett? Statt zu nähen, kannst Du natürlich auch die Sterne aufkleben, ich denke, es sieht ebenso hübsch aus.

 

Und wenn Du bis jetzt noch nicht richtig in Weihnachtsstimmung bist, dann vielleicht mit diesem Bild:

 

 

Zum Teamtreffen letzten Samstag hat Theresa diese leckeren Plätzchen mitgebracht, und auch Kerstin hatte ganz tolle Platzerl dabei (davon habe ich aber kein Foto – leider – ). Ich finde ja, die Sterne so toll, richtig süße Ausstechformen sind das.

 

Einen gemütlichen Abend und hoffentlich nicht mehr allzuviel Stress vor Weihnachten wünscht Dir

 

Deine Gabi

 

Und denk dran: Wenn die staade Zeit vorbei ist, wird es dann auch wieder a bisserl ruhiger – hat schon der Karl Valentin festgestellt!

Weihnachtsinspiration Nr. 6 Ruck-zuck-Weihnachtskarten

 

Im letzten Beitrag habe ich Dir ja diese schöne Box vorgestellt:

 

 

Wie versprochen, zeige ich Dir heute, was sich in dieser Box versteckt hat. Es waren diese Karten, die wir zusammen mit der Box in einem der letzten Vhs-Kurse gebastelt haben:

 

 

Eine ganze Menge, oder? Um genau zu sein, es sind 10 Karten, und der Kurs hatte deswegen den Titel „Make Ten – 10 Karten aus einem Bogen Designpapier“. Hier nochmal alle Karten etwas ordentlicher aufgereiht:

 

 

Damit wir wirklich alle 10 Karten im Kurs geschafft haben, wurde bewusst auf viel Schnickschnack verzichtet. Nachdekorieren kann man immer noch, wenn Zeit ist. Ich finde aber, dass gerade das einfache Design viel hermacht und manchmal macht man mit zuviel Deko auch die Wirkung kaputt.

 

Ein bischen habe ich dann aber noch gespielt mit den Lackakzenten von Stampin up! und hier und da ein paar glitzernde Sternchen und Steinchen angebracht.

 

 

 

 

 

Die Karte mit den drei kleinen Quadraten ist übrigens mein Favorit, und ich habe sie noch ein paar Mal vervielfältigt. Und falls Dir eine Karte irgendwie bekannt vorkommt: Ja, ich habe sie beim Katalogversand verwendet :-).

 

Wenn Du also noch schnell ein paar Karten machen möchtest, dann empfehle ich Dir, das Make Ten oder One sheet wonder – wie es im Netz auch genannt wird, mal auszuprobieren. Schnittmuster, nach denen man den Bogen Designpapier zuschneidet, findest Du im Netz – oder Du meldest Dich bei mir und ich schicke Dir den Schnittbogen zu. Du kannst Dir natürlich auch selber überlegen, wie Du Deinen Bogen zerschneiden möchtest.

 

In diesem Sinne: Auf ins Kartenabenteuer, bis Donnerstag solltest Du Deine Karten zur Post gegeben haben, damit sie auch noch vor Weihnachten ankommen.

 

Weihnachtliche Grüße zum 4. Advent sendet Dir

 

Deine Gabi

Merken

Frühlingskatalog vorbestellen

 

occ17_cover

 

Unsere Kataloge sind angekommen! Und ich bin schon fleissig dabei, sie einzutüten und mit einem lieben Gruß zu verschicken. Meine Stammbesteller bekommen natürlich ihr Exemplar zugesandt bzw. vorbeigebracht. Schaut mal, auf dem Cover sind schon einige der neuen Produkte sichtbar.

 

Wenn Du auch einen Katalog möchtest, dann melde Dich gerne bei mir und ich sende Dir Dein Exemplar zu. 

 

Meine Vorbestellung ist bereits angekommen und ich habe schon ein paar Sachen ausprobiert. Und jetzt zeige ich Dir einen kleinen Ausschnitt aus meinen ersten Versuchen mit den neuen Aquarellstiften, die es im Frühling geben wird:

 

img-20161209-wa0002-002

Sieht voll professionell aus, oder? Das Motiv ist sehr dankbar und mit den Stiften ist das colorieren ein Kinderspiel.

 

Im Januar wird es wieder eine Stempelparty geben und da zeige ich Dir gerne,welche Möglichkeiten Du mit den Aquarellstiften hast. Sie sind wasservermalbar und auch mit anderen Techniken sehr gut zu kombinieren.

 

Aber jetzt gehts erst mal weihnachtlich weiter hier auf dem Blog. Im nächsten Beitrag zeige ich Dir noch einmal einfache Last-Minute-Karten.

 

Herzliche Grüße

 

Deine Gabi